Rauhnächte

Rauhnächte Zwölf Nächte Jahreswechsel Brauch Thomasnacht

Die Rauhnächte                                                                                          Zwölf Nächte , sind einige Nächte um den Jahreswechsel, denen im europäischen Brauchtum eine besondere Bedeutung zugemessen wird. Meist handelt es sich um die Zwölf Weihnachtstage vom Weihnachtstag (25. Dezember) bis zum Fest der Erscheinung des Herrn (6. Januar), gelegentlich um andere Zeiträume, beispielsweise jenen zwischen dem Thomastag und Neujahr. In manchen Gebieten wird die Thomasnacht nicht hinzugezählt. Nach dem Volksglauben zogen sich die stürmischen Mächte der Mittwinterzeit in der Nacht auf den 6. Januar zurück, „die Wilde Jagd“ begab sich am Ende der Rauhnächte zur Ruhe. Die zwölf Rauhnächte waren als Bauernregel bestimmend für das Wetter der zwölf Monate des neuen Jahres.Je nach Region unterscheidet sich die Anzahl der Rauhnächte zwischen drei und zwölf Nächten.


Rauhnacht Ritualset

Rauhnacht Ritualset

Die Zeit zwischen den Jahren galt im alten Volksglauben als eine besondere Zeit. Die Tage von Weihnachten bis Dreikönig galten als „aus der Zeit herausgefallen“, als eine Zeit wo sich die Schleier vom Diesseits zum Jenseits öffnen, unsere Ahnen den Kontakt mit uns suchen, Geister herumschwirren und Wotan mit seinem Gefolge sein Unwesen treibt. Es war aber auch eine Zeit, die für mystische Erfahrungen besonders geeignet war. In alten Zeiten wurden diese Tage bewusst zelebriert - man hielt viel Innenschau, orakelte für das nächste Jahr, gedachte der Ahnen und vertrieb die Geister. In neuerer Zeit möchten viele Menschen diese Zeit wieder bewusster erleben. Um dies zu unterstützen haben wir ein Rauhnacht Ritualset entwickelt. Es enthält viele Utensilien, die man für diese Zeit benötigt und eine ausführliche Fibel mit vielen Ritualen für die 12 Rauhnächte.

 

Inhalt Rauhnachtset:

 

Rauhnachtfibel mit 40 Seiten

Eine handgemachte Wacholderkerze aus Palmwachs mit Wacholderspitzen

Ein Glas mit Kupferkügelchen als Gabe für Wotan s Gefolge

Eine Kreide für Schutzkreise

Ein Bergkristall für ein Naturgeisterritual

Ein Glas Räuchermischung „Rauhnacht“

Ein Glas Räuchermischung „Aufbruch“

Ein Glas Räuchermischung „Naturgeister“

Ein Glas Räucherung „Weihrauch“

Ein Räuchergefäß aus Ton

Eine Tüte Sand

Eine Rolle Kohle

CHF 36.00

  • 0.54 kg
  • verfügbar
  • 5 - 10 Tage Lieferzeit


Rauhnacht Räuchermischungen 12 Döschen

Rauhnachtsset

Als Rauhnächte bezeichnet man die Tage um Weihnachten, vom 24.12 bis zum 6.1. Dies ist eine besondere Zeit, in welcher die Tore zur Anderswelt weit offen stehen. Räuchern in dieser Zeit lässt Sie an der tiefen Mystik teilnehmen.

Inhalt:

Alantwurzel - bringt Sonne ins Herz und erwärmt das Gemüt

Angelikawurzel - Erzeugt einen Schutzmantel aus Licht

Baldrianwurzel - öffnet die Tore in die Anderswelt

Beifuß - zum Vertreiben von Geistern und Dämonen

Bernstein - Öffnet altes Wissen in uns und vertreibt negative Energien

Eichenrinde - Schützt und stärkt unsere Widerstandskraft und Geradlinigkeit

Eisenkraut - Öffnet die Verbindung zur Anderswelt

Erdrauch - vertreibt schädigende Einflüsse

Kiefernharz - hat eine reinigende Wirkung und vertreibt Melancholie und Trauer

Mariengras - Lädt das Schöne ein und erzeugt eine warmherzige und freundliche Atmosphäre

Wacholderbeeren - Wacholderspitzen - Wacholder wird als Schutzpflanze gegen alles Negative angesehen. Er klärt den Geist und bringt Kraft, um Widrigkeiten zu widerstehen

Rauhnacht

CHF 19.20

  • 0.15 kg
  • verfügbar
  • 5 - 10 Tage Lieferzeit